Die Kiefernstraße

Eine der meist fotografierten Straßen in Düsseldorf ist zweifelslos die Kiefernstraße im Stadtteil Flingern-Süd. In dieser Straße befindet sich eine phantasiereich bemalte Häuserzeile. Dies wäre allerdings nicht der Fall, wenn die Kiefernstraße nicht ihre Geschichte hätte, die im Jahre 1975 ihren Lauf nahm und die Menschen, die die Häuser beleben.

Kiefernstraße | Düsseldorf | 05/2013

Düsseldorf ist bereits seit dem „Wirtschaftswunder“ geprägt von steigenden Miet- und Immobilienpreisen. Zudem ist Wohnraum relativ knapp, was die Preisentwicklung zusätzlich beeinflusst. In den letzten Jahren entstanden wieder vermehrend neue Wohnkomplexe die sich im höheren Preisniveau befinden und daher als „Luxus-Ghettos“ verspottet werden. Dies und weitere Faktoren sollten daher die Entwicklung hin zur heutigen Kiefernstraße bestimmen.

Die Geschichte

Die Kiefernstraße wurde 1902 eingeweiht und es folgte hier die Bebauung mit Werkswohnungen für das benachbarte Stahlwerk der ehemaligen Klöckner-Werke. Nach der Werksstillegung im Jahr 1975 wurden die Häuser von der Stadt Düsseldorf gekauft. Die damalige Stadtplanung sah vor die Häuser für ein neues Gewerbegebiet weichen zu lassen. Ab 1977 begann man dann mit der Entmietung.

1981 geschah nun aber etwas, was die Geschichte der Straße grundlegend verändern sollte. Nachdem bereits über 100 Wohnungen verlassen waren, nutzte das Sozialamt einige Wohnungen um dort übergangsweise Flüchtlinge einzuquartieren. Eine Gruppe Wohnungssuchender besetzte daraufhin 60 der leerstehenden Wohnungen.

Nach zähen Verhandlungen zwischen der Düsseldorfer Initiative „Aktion Wohnungsnot e.V.“ und der Stadt wurde die Besetzung durch Nutzungsverträge legalisiert. Allerdings zog eine weitere Nutzung einiger Wohnungen für Flüchtlinge, die Voraussetzung des Deals war, weitere Streitigkeiten nach sich. Dies wurde juristisch geregelt und es kam etwas Ruhe rein.

1986 gab es Verbindungen zwischen der RAF und Bewohnern der Straße. Das zog einige Razzien und sogar zeitweise polizeiliche Absperrungen der Straße nach sich.

1988 wurden zwischen der Stadt und den Hausbesetzern Mietverträge abgeschlossen, die zum Großteil eine Gültigkeit bis Ende 2008 hatten. Nach einiger Unsicherheit liefen diese Verträge bis auf Weiteres weiter.

AK47 | Kiefernstraße | Düsseldorf | 05/2013

Der heutige Zustand

Die Straße ist mittlerweile eine Insel der Wohnbebauung inmitten von Gewerbegebieten und Industriebrache. In der Umgebung finden sich mittlerweile der neue Komplex des Düsseldorfer Amts- und Landgerichts, ein großes Fachmarktzentrum und gemischtes Gewerbe. Die gegenüberliegende Straßenseite der Häuserzeile ist ebenfalls von urbaner Segregation geprägt.

Das heutige Erscheinungsbild entstand ab 2004. Teils namhafte Graffiti-Künstler, wie die MaJo Brothers und Farbfieber, haben zusammen mit den Bewohnern Häuser auf einer Länge von über 200 Metern gestaltet. Die Häuser sind bunt und detailreich gestaltet. Es gibt viel zu entdecken und machte dies zur meist fotografierten Straße in Düsseldorf.

Gesellschaftlich hat sich von Anfang an ein Mikrokosmos mit einer alternativ geprägten Szene entwickelt. Sowie im benachbarten alternativen Kommunikationszentrum ZAKK, als auch in einigen der Häusern sind soziale Zentren zu finden, wo sich Bewohner zu Spieleabenden und anderen Veranstaltungen treffen. Man findet hier auch einen „Kinderclub“ und den letzten Düsseldorfer Punk-Club AK47. Die Hausbesetzer von gestern sind heute normaler Mieter, sorgende Eltern und zum Teil auch Spießer.

Kiefernstraße | Düsseldorf | 05/2013Kiefernstraße | Düsseldorf | 05/2013Kiefernstraße | Düsseldorf | 05/2013Kiefernstraße | Düsseldorf | 05/2013Kiefernstraße | Düsseldorf | 05/2013Kiefernstraße | Düsseldorf | 05/2013Eine private “Kleiderbörse” | Kiefernstraße | Düsseldorf | 05/2013Kiefernstraße | Düsseldorf | 05/2013Kiefernstraße | Düsseldorf | 05/2013Kiefernstraße | Düsseldorf | 05/2013Kiefernstraße | Düsseldorf | 05/2013Kiefernstraße | Düsseldorf | 05/2013Kiefernstraße | Düsseldorf | 05/2013Kiefernstraße | Düsseldorf | 05/2013Kiefernstraße | Düsseldorf | 05/2013Kiefernstraße | Düsseldorf | 05/2013Kiefernstraße | Düsseldorf | 05/2013Kinder Club | Kiefernstraße | Düsseldorf | 05/2013Kiefernstraße | Düsseldorf | 05/2013Kiefernstraße | Düsseldorf | 05/2013Kiefernstraße | Düsseldorf | 05/2013Kiefernstraße | Düsseldorf | 05/2013Kiefernstraße | Düsseldorf | 05/2013Kiefernstraße | Düsseldorf | 05/2013

Share it: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • email
  • Print
  • RSS
  • YouTube
  • fotocommunity
  • 500px
  • STRAVA
  • GPSies
  • SoundCloud